Eucharistische 
Anbetung
Kirche St Franziskus 
Dresdener Str. 29
30179 Hannover
jeden Freitag Abend
19:30 - 24:00 Uhr

Gottes Nähe spüren....

"Alles, was mir an Gutem ist, hat die Heilige Kommunion bewirkt; alles verdanke ich ihr. Ich fühle, dass mich dieses heilige Feuer völlig umgewandelt hat."

(Hl. Schwester Faustina")

Eucharistie

Quelle und Höhepunkt des kirchlichen Lebens

Bildschirmfoto%202020-04-30%20um%2014.19

"Die Eucharistie ist Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens" (Lumen Pentium 11, Hl. Papst Johannes Paul II)

IMG_7948_edited.jpg

"Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird, tut dies zu meinem Gedächtnis." 

(Jesus, Lk 22,11)

Die Liebe zum

 

Gebet

Das Gebet liegt uns sehr am Herzen.

Es ist ein wesentlicher Ort, wo wir Gott begegnen können.

Ganz besonders nah, ist uns Gott in der Eucharistischen Anbetung.

Hier ist Er real in seinem Fleisch und Blut gegenwärtig,

als wahrer Gott und wahrer Mensch.

Was wir machen

Jeden Freitag-Abend geben wir Gott die Ehre durch

-Lobpreis-

-freies Herzensgebet-

-Stille-

-Beten des Rosenkranzes-

und viel mehr....

Komm dazu und probier's aus,

wir freuen uns auf Dich!

Kirche St Franziskus

Dresdener Str. 29

30179 Hannover

Jeden Freitag

19:00 - 24:00 Uhr

Kommen und gehen zu jederzeit;)

"Jesu Gegenwart spüren" (Diana)

"Man kann es nicht in Worte fassen" (Antonio)

"Die Liebe, Ruhe, mit Gott-Vater sprechen" (Elena)

"Begegnung mit dem liebenden Gott" (Janusz)

Anbetung für

mich...

"Angenommen, nackt sein. Loslassen ,Last ablegen" (Maco)

"Zur Ruhe kommen" (Julia)

"Begegnung und Innehalten mit Jesus, die Seele in Gottes Liebe eintauchen" (Dijana)

"Sich von Jesus beschenken lassen, auftanken" (Sebi)

Wieso bist Du dabei?:)

Simon
Renate und Rudolf
Jennifer
Marko
Bozena
Alfred
Janusz

Simon

Die eucharistische Anbetung gibt mir die Möglichkeit über mein Leben hinauszuschauen. Nicht irgendwo hinaus ins Ungewisse, sondern geradezu zu dem, der die Wahrheit selbst ist und mir ein Leben in Fülle verheißt.

Janusz

Ich komme zur eucharistischen Anbetung, um Gott zu begegnen, bei ihm zu ruhen, Jesus meine Zeit zu schenken, ihm näher zu sein.

IMG_8194_edited.jpg

Jennifer D'Souza

It is this: "Life is very busy and hectic at work, how the week goes by I can hardly realize... Of-course there are moments during the week when I manage to catch a moment of recollection with God, Our Lord and Saviour Jesus Christ, and his/our most holy mother Mary. hey say anyhow that as human beings we must offer true justice to God in our prayer just as much time as we spent in our earthly work... One fine day at the back of St Benno church in Linden there was the godsent flyer to ErbenGottes Friday Eucharistic adoration. I'm truly grateful to God for leading me to this group, I'm truly grateful to God for all the prayer warriors ans priests who lead this group.

Starting at 19:00 until midnight we worship together guided by Sebastian's amazing guitar, we pray the rosary together in many languages, we pray also the divine mercy chaplet together, we adore Jesus in the blessed sacrament. This for me is my experience of heaven's joy on earth and the opportunity to give God all of one's devotion through heart, mind, and soul. We are all gathered in one purpose--to worship God and Him alone, and to ask our blessed mother to intercede for our prayers and intentions.If not for you Oh Lord, 'our hearts are ever restless until they rest in you.'

If I could summarize my experience at ErbenGottes Friday Eucharistic adoration it is for me every week to realize the truth of Jesus words of assurance: "Come to me all you who labor and are heavy-laden and I will give you rest." Glory to God! 🙏🏼🙏🏼🙏🏼

Bozena

Ich komme und sehe... Er ist da. Mit offenen Armen kommt ER mir entgegen und sagt: Endlich bist du gekommen! Und umarmt er mich, so wie kein anderer, sodass nur Freude und Frieden in meinem ganzen Dasein und in diesem Moment zu spüren ist.

Alfred

Eucharistische Anbetung ist für mich: Der besondere persönliche Ort in dem Herzen von Mutter der Katholischen Kirche Platz zu nehmen.

Marko

Die eucharistische Anbetung ist für uns Ausdruck der festen Überzeugung, dass Jesus Christus tatsächlich anwesend ist im heiligen Sakrament. Diese Anbetung der Eucharistie außerhalb des Gottesdienstes ist daher eine einizigartige und unermesslich wertvolle Gelegenheit, Christus im Gebet und in der Meditation direkt zu begegnen. Die heilige Hostie wird sichtbar auf dem Oltar ausgelegt, sodass alle sie sehen und in Christi Anwesenheit beten können. Aus diesem Zusammentreffen können wir Kraft für die Herausforderungen des Alltags schöpfen, göttliche Anleitung in schwierigen Lebenssituationen finden, Trost und Heilung erfahren und unsere Beziehung zu Gott vertiefen.

Der Katechismus der katholischen Kirche sagt uns: 

2628: Anbetung ist die erste Haltung des Menschen, der sich vor seinem Schöpfer als Geschöpf erkennt. Sie verherrlicht die Größe des Herrn, der uns geschaffen hat [Vgl. Ps 95,1-6], und die Allmacht des Retters, der uns vom Bösen befreit. In der Anbetung wirft sich der Geist vor dem „König der Herrlichkeit" (Ps 24,9-10) nieder und schweigt ehrfürchtig vor dem „je größeren Gott" (Augustinus, Psal. 62,16). Die Anbetung des dreimal heiligen und über alles zu liebenden Gottes erfüllt uns mit Demut und gibt unserem Bitten Zuversicht.

In jüngerer Zeit kommt es weltweit zu einer Wiederbelebung dieses traditionellen Elements der katholischen Glaubenspraxis. In unseren kroatischen Gemeinden ist die eucharistische Anbetung fester Bestandteil der wöchentlichen Gebetspraktiken und aus diesen nicht mehr wegzudenken. Ich empfehle jedem, die Anbetung in seinen Glaubensalltag fest einzubinden, möglichst vor Ort, auch wenn es mittlerweile viele Gelegenheiten zur Echtzeit-Anbetung im Internet (z.B. auf youtube) gibt. Diese Gebetsform gibt uns die Möglichkeit, Jesus Christus in der Anbetung zu ehren, ihm zu danken und mit ihm in einen Dialog zu treten. Meine persönliche Erfahrung ist, dass die Anbetung widerstandsfähiger und resistenter gegen die Widrigkeiten des Alltags macht, stärkt und lebensfroh macht. Just do it! :-)

Renate + Rudolf

Wir sind sehr gerne bei der Anbetung, weil wir dort Frieden finden und die Liebe Jesu spüren. Es ist schön, mit anderen Menschen zu beten und Gott zu loben und zu preisen.

WhatsApp%20Image%202020-05-06%20at%2015.

Some real impressions ;)